Mentoringablauf

1. Einzelgespräch:
Zunächst laden wir Sie zu einem Einzelgespräch, dem sogenannten Erstgespräch, in unsere Projekträume ein und stellen Ihnen das Projekt im Detail vor.

2. Einstiegsqualifizierung:
Wenn Sie sich für eine Teilnahme entscheiden, nehmen Sie automatisch an unserer Willkommensveranstaltung für neue Mentorinnen und Mentoren teil. Anschließend besuchen Sie unsere Einstiegsqualifizierung mit 5 Modulen, die an je einem Abend pro Woche oder kompakt an einem Wochenende stattfindet.

3. Matching
Das erste Zusammentreffen mit Ihrer/Ihrem Mentee wird von uns als Projektteam begleitet und findet in unseren Räumlichkeiten statt.

4. Regelmäßige Treffen
Ist das Matching mit Ihrer/Ihrem Mentee erfolgt, verabreden Sie sich individuell an einem Treffpunkt, der für Sie beide gut erreichbar ist. Natürlich können Sie für die Treffen auch gern unsere Projekträume nutzen.

5. Begleitformate (Austausch mit Mentoren sowie zusätzliche Veranstaltungsangebote)
Wir bieten Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, sich mit anderen Mentoren über Ihre Arbeit auszutauschen und laden Sie gemeinsam mit Ihrer/m Mentee zu verschiedenen Veranstaltungen ein.

6. Abschlussgespräch nach der Zusammenarbeit
Bevor ein Tandem von uns beendet wird, findet ein Abschlussgespräch zusammen mit dem Projektteam statt, bei dem wir Ihre gemeinsam erreichten Ziele und Ihre Mitarbeit in unserem Projekt würdigen und uns für Ihren Einsatz bedanken möchten.